Der Weg für ein optimales & kostenloses Girokonto

Heutzutage ist es kaum möglich, ohne ein Girokonto auszukommen, weil nahezu alle Geldeingänge, ganz gleich ob vom Arbeitgeber, vom Arbeitsamt oder auch infolge von Versicherungsleistungen über ein solches erfolgen. Auch die Vielzahl der Rechnungen wird über diesen Weg beglichen, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um Daueraufträge, Überweisungen, Lastschriften oder Kartenzahlungen handelt. Der demnach bestehende hohe Bedarf nach diesem Bankprodukt führt gleichzeitig zu einer großen Zahl unterschiedlicher Angebote der verschiedenen Banken, sodass ein Vergleich von Girokonten ein wichtiges Instrument auf dem Weg zur optimalen Entscheidung ist. Argumente für oder gegen ein solches Konto gibt es viele, sodass es eine große Vielzahl an Dingen gibt, die bei einer solchen Gegenüberstellung unbedingt betrachtet werden sollten. Selten gibt es eine Variante ganz ohne negative Nebeneffekte und gerade deshalb ist ein Vergleich wichtig, um im Endeffekt das Produkt mit den meisten Vorteilen und den geringsten Nachteilen für sich und seine Bankgeschäfte zu finden.

Gebühren als Hauptargument für die perfekte Wahl

Was kostet es und welche versteckten Gebühren können einen eventuell überraschen? Eine wichtige und oft gestellte Frage, weshalb eine bedeutsame money-1012599_960_720Entscheidungshilfe ohne Zweifel immer der Preis ist, den man zu bezahlen hat. In diesem Zusammenhang sind das insbesondere die Kontoführungsgebühren oder andere Kosten die die Kontoführung oder sonstige Dienstleistungen des Kreditinstituts mit sich bringen. Das beginnt mit den reinen Gebühren für die Kontoführung, wobei es direkt schon zwei große Unterschiede gibt. Bei pauschalen Gebühren sind sämtliche Kontobewegungen automatisch mit abgedeckt, während eine sogenannte Einzelpreisabrechnung eine geringe Grundgebühr enthält, zu der sich allerdings Kosten für jede einzelne Tätigkeit wie Überweisung, Dauerauftrag oder Kartenausstellung hinzu gesellen. Bei der richtigen Auswahl wird man aber auch genau die Varianten finden, die einem ein absolut kostenloses Girokonto bieten und somit auf jeden Fall in die engere Wahl fallen sollten. Diese Angebote trifft man vor allem dann an, wenn man die Möglichkeit in Betracht zieht, dass man ein Girokonto online eröffnen kann. Die Direktbanken können aufgrund ihrer Struktur mit dem Verzicht auf große Bankhäuser und Zweigstellen ihre Produkte günstiger anbieten, was vor allem durch solche Gebührenfreiheiten große Vorteile für den Kunden bietet. Da der Trend sowieso hin zum Online Banking geht, gibt es kaum eine bessere und erst recht keine günstigere Wahl.

Möglichkeiten für die Bankgeschäfte

Auch wenn dieses Onlinebanking bei den meisten schon zur Gewohnheit geworden ist, muss man gerade bei Direktbanken aber das Angebot vergleichen, das nicht über den PC erfolgen kann. So ist es von großer Bedeutung, wo man Geld abheben kann beziehungsweise wo es für einen keine money-soothes-1032649_960_720oder möglichst wenig gebühren kostet, wenn Geldautomaten anderer Banken verwendet werden. Hier kann auch das Angebot von Kreditkarten eine große Rolle spielen, die auch häufig ein gebührenfreies Abheben an Geldautomaten jeder Art ermöglichen. Einzahlungen auf das eigene Kunde spielen gerade bei Onlinebanken auch eine große Rolle, denn wenn dafür Filialbanken benutzt werden müssen, fallen dort enorme Gebühren an, die in die finanziellen Planungen bei der Kontowahl einbezogen werden sollten. Einen Blick sollte man auch auf das Lastschriftgeschäft der Banken werfen. So gibt es die Anbieter, bei denen man problemlos mit einem Klick eine Lastschrift wegen Widerruf zurückgeben kann, was große Vorteile gegenüber den Varianten bietet, bei denen ein entsprechendes Formular ausgefüllt und an die Bank verschickt werden muss. Es ist also deutlich festzustellen, dass Onlinebanken große Vorteile bieten, aber auch Schwierigkeiten auftauchen können, die man von Anfang an betrachten und abwägen sollte. Nur so kann man ein kostenloses Girokonto finden, das alles bietet, was man sich für seine Kontoführung wünscht und möglichst nichts von dem aufweist, was die Bankgeschäfte erschwert.

Zusätzliche Annehmlichkeiten eines attraktiven Bankprodukts

Die Unterschiede der einzelnen Produkte sind vorhanden, wenn auch teilweise nicht sehr groß. Aus diesem Grund versuchen die Kreditinstitute, piggy-bank-967180_960_720auch mit Zusatzleistungen oder anderen Bonusprogrammen auf sich aufmerksam zu machen, auf besondere Art und Weise für sich zu werben und neue Kunden zu locken und für sich zu gewinnen. Hier lohnt sich also neben den herkömmlichen Eigenschaften und Vorteilen auch ein Blick auf zusätzliche Annehmlichkeiten, die durchaus mitentscheidend sein können, wenn es um die perfekte Wahl eines optimalen Produkts geht. So zahlen manche Anbieter ein Startguthaben als Dankeschön für die Eröffnung, wobei es Banken gibt, die dies erst nach einer gewissen Zahl an Geldeingängen vornimmt. Die Höhe der monetären Leistungen sind dabei auch sehr unterschiedlich, sodass man auch hier allen Grund hat, die unterschiedlichen Varianten zu betrachten. Andere bieten gebührenfreie Kreditkarten als Zusatzprodukt an oder gewähren besonders attraktive Konditionen für ein parallel eröffnetes Wertpapierdepot. Die Gegenüberstellung der verschiedenen Möglichkeiten macht demnach auch für solche Leistungen Sinn und führt zu einem rundum und langfristig zufrieden stellenden Bankprodukt.